/

Fleeting Lines Nr.2, Turmalin, 2016

Galerie

Die Künstlerin erstellt performative LED Lichtzeichnungen in die Luft und vernetzt diese mit den Felsspuren eines Berges. Die Arbeit zeigt eine Auseinandersetzung mit der Zeit. Der Zusammenhang zwischen Körperbewegung, Zeichnung, Fixierung und Entgleiten wird untersucht. Bewegungen, Linien, Assoziationen sind für einen Betrachter nur ansatzweise – in der Form von fotografischen Auszügen – erfahrbar: das Spiel zwischen Licht / Schatten, Aufdecken / Verbergen, Bewegung / Starre hält stets ein Geheimnis zurück.